• Oktober 29th, 2013
  • Posted by admin

Neues Portal: Schlagzeug lernen

Auf dem Portal www.schlagzeug-lernen.tv kann man in Zukunft einen Videokurs für Einsteiger buchen. Es wird das Wissen vermittelt, dass ein Anfänger benötigt und loszulegen. Wir haben insgesamt 12 Lektion, die man wochentlich freigeschaltet bekommt, zusammengestellt. Einfach mal reinklicken und die vorläufige Seite anschauen. Wir wünschen allen viel Spaß und natürlich jede Menge Erfolgt. Über Feedback würden wir uns sehr freuen.


  • März 6th, 2013
  • Posted by admin

Der Sommer kommt

Gerade jetzt wo die ersten Sonnenstrahlen wieder rauskommen, geht bei mir die Freunde auf den Sommer wieder los. Schön in einem Caef sitzen und sich die Sonne auf den Bauch strahlen lassen. Da ich eher ein Sommermensch bin und mich im Winter einfach nicht so wohl fühle, freue ich mich natürlich um so mehr.

das Problem ist nur, ich muss irgendwie immer bei den ersten Sonnenstrahlen arbeiten, sitze dann im Büro und kann mir die Sonne nur von innen angucken. Sobald ich Feierabend haben, so scheint ist, es die Sonne immer weg. Ähnlich verhält es sich am Wochenende. Das Wetter in der Woche, ist aus meiner Sicht, immer viel besser. Vielleicht liegt das aber auch nur an meiner Wahrnehmung.Ähnlich ist es im Urlaub, hier scheint das Wetter auch immer schelchter zu sein.

Viele Sommeraktivitäten warten. Ich finde, dass man im Winter viel weniger Möglichekeiten hat, etwas schönes am Wochenende zu unternehmen. Da kommt aber auch hinzu, dass es mir kein Spaß macht, mich im kalten aufzuhalten. Im Sommer warten Freizeitparks, Städtetrips und noch viel mehr auf mich. Leider ist unser deutscher Sommer, ja auch immer sehr durchwachsen.

 


  • März 6th, 2013
  • Posted by admin

Hausbau

Der aktuelle Leitzins ist sehr gering. Man bekommt Kauf bzw. Baufinanzierung zu einem wirklich guten Kurs. Ein solcher Kurs wäre vor 10 Jahren noch undenkbar gewesen. Da mussten Häuser teilweise noch mit über 10% Zinsen finanziert werden. Jetzt kann man bei einer Laufzeit von 5 Jahren schon 2-3% ergattern. Dieses große Potenzial an einer Einsparung, gibt vielen einen anreiz über Wohneigentum nachzudenken. Wie auch im Blog hier beschrieben wird unter www.unser-hauskauf.de gibt es einfach viele Fragen, die sich angehende Häuslekaufer stellen.

Nicht immer kann man alle Informationen sofort im Internet finden. Fragen zum Notor, dem Kauf oder der Finanzierung können oft nur grob geklärt werden. Das liegt zum einen daran, dass es auch viele verschiedene Fälle gibt und man gar keine allgemein gültige vorgehendweise sagen kann. Hier muss man wirklich von Fall zu Fall gucken.


  • Dezember 3rd, 2012
  • Posted by admin

Bei Star-News immer up to date: so bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Die schillernde Welt der Stars ist für Außenstehende und Fans immer wieder aufs Neue faszinierend. Auftritte auf dem Roten Teppich, Klatsch und Tratsch sowie Insiderinfos aus dem näheren Umfeld der Promis, locken Neugierige regelmäßig ins Internet, denn wenn es um Star-News geht ist das WWW der beste Ort, um ‘up to date’ zu bleiben.

Das Internet als erste Anlaufstelle
Sehen Sie einen Künstler aus Film und Fernsehen besonders gern? Oder mögen Sie bestimmte Musiker mehr als andere? Wenn ja, haben Sie sich bestimmt schon einmal gefragt, was Prominente privat machen. Menschen sind von Natur aus neugierig und vor allem die Welt der Reichen und Schönen zieht Blicke auf sich. Fans möchten auf dem neuesten Stand sein, was ihre Lieblingsstars angeht, und dazu finden sie sich häufig in einer Community zusammen. Das kann über soziale Netzwerke sein, mit Hilfe von Foren oder durch Blogs. Es gibt Stars, die persönlich in Netzwerken unterwegs sind und freiwillig Informationen über anstehende Termine oder private Dinge herausgeben. Prominente wissen das Internet durchaus für sich zu nutzen, doch wie können Neugierige ‘up to date’ bleiben, wenn sie einen Prominenten mögen, der kaum im Internet unterwegs ist?

Die Gerüchteküche brodelt
Eine der wichtigsten Anlaufstellen, sobald es um News oder Informationen über Prominente geht, ist deren Homepage. Kaum ein Star kommt heute ohne eigene Internetpräsenz aus, denn wer im Gespräch bleiben will, macht Werbung für sich selbst und lässt die Leute wissen, was als Nächstes ansteht. Stars wie Lady Gaga oder Ashton Kutcher haben aber nicht nur eine eigene Homepage, sie sind auch in sozialen Netzwerken unterwegs. Über Facebook und Twitter werden Fans und Follower vom Star persönlich auf dem Laufenden gehalten und mit Neuigkeiten oder sogar Fotos versorgt.
Das Internet kennt keine Geheimnisse
Selbst wenn Promis spärlich mit Informationen umgehen, gibt es für Fans unzählige Möglichkeiten, sich über den Lieblingsschauspieler oder Musiker zu informieren, was deren Privat- und Berufsleben angeht. Die Community dafür ist riesig.

 


  • März 27th, 2012
  • Posted by admin

Esotherik in der heutigen Zeit

Viele Menschen sind heute sehr verunsichert oder finden nicht den richtigen Zugang zu sich selber, da sie durch die hohen Anforderungen im Beruf und auch privat ganz einfach vergessen haben, auf ihre innere Stimme zu hören. Heute muss alles minutiös geplant sein, es darf nichts Außerordentliches eintreten, was das Zeitkonzept durcheinander bringt. Wenn es doch einmal dazu kommt, wirft es den Menschen meist komplett aus der Bahn. Wer aber immer wieder hingeht und sich mit dem Innersten beschäftigt, wird feststellen, dass sich die Prioritäten verlagern. Man beginnt viele Dinge, die in Automatismus übergegangen sind, in Frage zu stellen. Es wird nach dem Sinn des Lebens gesucht. Die Esotherik beschäftigt sich sehr stark mit dem inneren des Menschen und versucht das innere Gleichgewicht herzustellen. Die alternativen Heilmethoden lehnen sich auch an die Esotherik an. Mit Pendeln und Wünschelruten, Kräutermixturen und Engelkarten versuchen sie Zugang zum Menschen zu finden.

Kartenleger haben eine ganz besondere Ambition zu den Karten. Sie können über die Karten eine Verbindung zum Ratsuchenden herstellen und sich auf die Fragestellungen einstellen. Dies geschieht auf der geistigen Ebene. Genauso ist es auch mit den Engelkarten. Die Frage wird nicht ausgesprochen sondern nur gedacht. Hilfestellung und Rat wird der Suchende in der gezogenen Engelkarte finden.


  • März 25th, 2012
  • Posted by admin

Kartsport – Rennsport für groß und klein

In den letzten Jahren hat der Kartsport zunehmend auch in der breiten Bevölkerung an Interessenten zugelegt. Wo es in den 60er Jahren nur wenige Rennstrecken in Deutschland gab, findet man heute in fast jeder größeren Stadt eine Kartbahn. Es sind zum Teil Outdoorbahnen, die nicht ganzjährig befahren werden können. Um ganzjährig dem Vergnügen des Rennsports nachgehen zu können und der Öffentlichkeit dies zu ermöglichen, wurden die ersten Indoor – Kartbahnen gebaut. Die Betreiber  der Kartbahn stellen dem Besucher Leihkarts zur Verfügung. Nach einer Einweisung in die Strecke und den Sicherheitsbestimmungen können von den Hobbypiloten die ersten Runden gedreht werden. Aber auch die Kartsport Clubs nutzen die Rennstrecken für ihre Trainings. Auf manchen Bahnen werden auch Weltmeisterschaften ausgetragen oder Rennveranstaltungen durchgeführt, die für den Besucher, der dem Rennsport frönt, interessant sind. Die Kartbahnen können auch für Firmenveranstaltungen genutzt werden. Beispielsweise können mit den Berteibern der Kartbahn ein Programm gestaltet werden, die fast keine Wünsche offen lassen. Im Angebot der Kartbahn – Betreiber sind auch das Catering enthalten. Die Homepage von www.kartbahn.me ist sehr zu empfehlen

Die neueren Kartbahnen bieten neben dem Kartsport auch andere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung an. Manche Bahnen verfügen über ein Bowlingcenter. Die großen Bahnen bieten in unterschiedliche Gastronomie, die für das leibliche Wohlergehen sorgen. Diejenigen, die die Kartbahn nicht befahren wollen, können sich hier mit kulinarischen verwöhnen lassen.


  • März 20th, 2012
  • Posted by admin

Berufsbild medizinische Fachangestellte

Der Beruf der medizinischen Fachangestellten ist vom ersten Tag an interessant, da die Arbeit abwechslungsreich ist und eigenständiges Handeln voraussetzt. Seit längerem hat der Beruf der medizinischen Fachangestellten nichts mehr mit der landläufigen „Sprechstundenhilfe“ zu tun. Aber auch der Begriff der Arzthelferin umschreibt nicht im Ansatz die Tätigkeit, die eine medizinische Fachangestellte in einer modernen Arztpraxis erledigt.  Das Berufsbild der medizinischen Fachangestellten umfasst ein fundiertes, medizinisches Wissen, Organisationstalent und eine sensiblen Umgang mit den Patienten. Der Beruf der medizinischen Fachangestellten ist mehr als nur ein Job, sondern lässt vor allen Dingen, im Rahmen der Möglichkeiten, Raum für eigene Ideen. Die schulischen Voraussetzungen, um diesen Beruf erlenen zu können, ist ein qualifizierter Schulabschluss.

Weiter Informationen unter www.medizinische-fachangestellte.eu

Neben dieser Qualifikation sollte die zukünftige medizinische Fachangestellte Interesse an der Medizin haben, gerne mit Menschen umgehen, teamfähig sein und Verantwortungsbewusstsein besitzen.  Der zukünftige Chef erwartet ein sorgfältiges und ordentliches arbeiten und die Verschwiegenheit der Person. Eine medizinische Fachangestellte hat viele Aufgaben zu bewältigen. Sie managt mit dem Team zusammen den Praxisbetrieb und erledigt sowohl Aufgaben im medizinischen wie auch im verwaltungstechnischen Bereich.  Sie empfängt die Patienten und betreut sie, während des Praxisaufenthalts.  Sie ist Ansprechpartner in allen Belangen, persönlich wie auch am Telefon. Sie sorgt für einen reibungslosen Ablauf des Praxisalltags.

 


  • Februar 6th, 2012
  • Posted by admin

Freizeitspaß für den Sommer

Noch ist es leider nicht so weit. Der Winter und die damit verbunden Gegebenheiten machen zur Zeit leider immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Es gibt einfach zu viele schöne Aktiväten die man nur im Sommer machen kann. Ich mag es selber nicht, wenn man am Wochenende zu Hause sitzt und nicht weiß was man mit seiner Zeit anfangen soll. Viele der schönen Sachen machen einfach nur Spaß wenn das Wetter mitspielt.
So auch das Skateboard bzw. Longboard fahren (www.longboard-rider.de) . Durch den Schnee und da Eis ist es momentan einfach nicht möglich. Genauso wie viele schöne Ausflüge die man machen könnte. Darauf müssen wir jetzt leider noch etwas warten. Aber das warten hat ja bald ein Ende. Lange kann es nicht mehr dauern und es kann alles wieder bei Sonnenschein losgehen.


  • Februar 6th, 2012
  • Posted by admin

Computerspiele – witzige Freizeitbeschäftigung oder überflüssig

Besonders bei den jungen Leuten lässt sich oft ein gemeinsames Hobby finden, Computerspiele. In weiten Teilen der Welt gehören sie schon zur Kultur und natürlich auch die älteren finden Gefallen an der Freizeitbeschäftigung für Zwischendurch.
Im Jahre 1958 wurde das erste Computerspiel entwickelt und seit dem entwickelte sich der Markt der Videogames und bringt heute teilweise mehr Geld ein, als die Filmbranche. Die Bandbreite an diversen Computerspielen ist groß und es lässt sich jung und alt etwas finden. Ob es einfache Lernspiele für die kleinen oder die komplizierten Simulationen für die großen sind, zu finden gibt es heute so gut wie alles, wenn man ein gewünschtes Computerspiel sucht.
Wie es auch bei Filmen, Serien und ähnlichem der Fall ist, werden auch die verschiedenen Videospiele in Genres unterteilt. Zu den häufigsten gehören die Genres Ego-Shooter, Rollenspiele, Action-Adventure, Strategiespiele, Rennspiele, Simulation oder auch Jump ’n Run. Jeder der Genres zeichnet sich durch bestimmte Ziele aus, die man in einem Spiel erreich muss. Während man bei einem Rennspiel versucht, das Rennen mit dem ersten Platz und meist mit einem Auto abzuschließen, versucht man bei Jump ‘n Run-Spielen mit präzisen Sprüngen und laufend fortbewegend, Rätsel zu lösen, um letztendlich ein Ziel zu erreichen.
In den meisten Ländern sind Computerspiele verbreitet, bei einigen sind sie zu einem der wichtigsten Freizeitbeschäftigungen in der Kultur geworden. Im 21. Jahrhundert gehören Computerspiele meist zu den Hobbys der jungen aber auch älteren Leute, wobei oft Männer dieses Hobby ausüben.

Hier Actionspiele Downloaden!!
Eines haben Computerspiele aber in jedem Land, bei Jung und Alt oder auch bei Mann und Frau gemeinsam, sie werden genutzt, um die Freizeit zu gestalten und vielleicht auch, um vom Alltagsstress einen Moment lang abzuschalten. Besonders durch die große Vielfalt an Computerspielen ist für das individuelle Interesse einiges zu finden, sodass wirklich jeder etwas finden kann, was ihm Spaß macht.


  • Januar 31st, 2012
  • Posted by admin

Zwei einfache Schritte zu mehr Gesundheit

Wirklich gesund zu leben stellen sich viele Menschen als eine echte Herkulesaufgabe vor. Verzicht, scheinbar fade Ernährung und eiserne Disziplin erheben ihr Haupt, sodass man sich ernsthaft fragt, ob Gesundheit überhaupt Spaß machen kann. Tja, fragen Sie mal die Gesunden! Gesundheit ist keine beschwerte Fußfessel, die uns das Leben madig machen soll. Im Gegenteil: Wer wirklich gesund ist, hat häufig viel mehr Energie und Antrieb. Doch selbst wenn man dies weiß, fällt es häufig schwer, aus dem Quark zu kommen und mit schlechten Gewohnheiten zu brechen, die den eigenen Lebenswandel negativ beeinflussen. Oft scheinen die Veränderungen, derer es zum Besseren bedürfen würde, unerreichbar fern. Aber auch die höheren Ziele werden durchaus realistisch, wenn man sich nicht vom Start weg allein an ihnen orientiert. Oftmals bedarf es der kleinen Schritte und Erfolge und sich dieser bewusst zu werden. Dann fällt der Weg zum übergeordneten Ziel bedeutend leichter. Wir alle mussten erst mal krabbeln, bevor wir laufen lernten. In diesem Sinne folgen nun zwei einfache Schritte zu mehr Gesundheit, die wirklich jeder gehen kann und die niemanden überfordern. Ein Interessanter Beruf für alle die sich für Gesundheit interessiert ist  die medizinische Fachangestellte

Ausreichend trinken
„Ausreichend trinken? Mach ich doch …..“, werden sich viele nun denken. Aber tun Sie das wirklich? Trinken Sie wirklich mindestens 1,5 Liter Wasser (!) pro Tag? Nicht Cola, nicht Bier, nicht Kaffee …… die Frage dreht sich nur ums Wasser. Da sieht die Sache bei vielen Menschen schon anders aus. Sicherlich sind Säfte, Konzentrate, Spirituosen etc. leckere Getränke. Und sie alle enthalten einen erheblichen Anteil Wasser. Allerdings enthalten sie auch noch meist einen guten Schwung Säuren; vor allem aber sind sie voller Kalorien in Form von Zucker. Nun sagt uns unser Körper mit dem Durstgefühl aber nicht, dass er diese Zusätze bräuchte. Er braucht eigentlich nur Wasser. Das hochkalorische Beiwerk bekommt er ungefragt eingetrichtert. Dadurch treten nicht nur jede Menge versteckte Kalorien auf den Plan. Es sorgt auch dafür, dass viele Menschen auf ein Durstgefühl mit Essen reagieren, weil sie es fehlinterpretieren. Kein Wunder, wenn die typische Reaktion auf Durst darin besteht, eine Kalorienspülung die Kehle hinabzuschicken! Trinken Sie deshalb mindestens 1,5 Liter Wasser über den Tag verteilt. Durst (eigentlich ein Alarmsignal!) sollte gar nicht erst aufkommen.